„Und dann schreiben die da oben alle ihre Affenscheiße rein“

Dirk von Gehlen hat in seinem Meta-Artikel zu Buzzfeed „Wie findest Du Wasser“ zurecht dazu animiert, sich mit den (neuen) Dingen auseinanderzusetzen, bevor man sich kritisch distanziert. Und auch der Netzwertig-Post greift das Thema auf.

Wer mal eintauchen möchte, in die Debatte, wie Blogger, und zwar keine Corporate Blogger, zu diesen Aggregatoren, zum Anspruch an das eigene Medium, zu Blogs und zu Journalismus stehen und wieviele Quellen sie für ihre Blogs anzapfen, kann Ohrenzeuge dieses Streitgesprächs zwischen Christian Brandes (Schlecky Silberstein, ex Spiegel Offline) und René Walter aka Nerdcore aka Crackajack werden.

Die Jungs schenken sich nichts. Der Dritte im Bunde (Kraftfuttermischwerk) fühlt sich an die Debatte von privaten und öffentlichen Fernsehsendern um den Bildungsauftrag erinnert. Googles These, wonach SEO belohnt, was auch für den Nutzer das Beste ist, wird komplett zerrissen. SEO ist demnach ein Haufen Affenscheiße, die man oben in seinen Text kleistert, jeden kreativen Texteinstieg verhindert und damit die Seele der Texte zerstört.

Die Zeit für den Podcast lohnt sich absolut, wenn man die zähe Anmoderation mal überstanden hat.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.