Wie spricht man eigentlich deutsche Umlaute aus?

Wie die Umlaute, also die Vokale mit den Strichen im Deutschen ausgesprochen werden, erklärt Gabriel Wyner in seinem Buch „Fluent Forever“ so:

  • ä = a + Zunge raus (Tendenz reicht, Danke)
  • ö = a + Lippen zum Kreis
  • ü = i + Lippen zum Kreis

Letztes Jahr war ich noch so frei, die Quelle zu verheimlichen:


Dass man das so präzise beschreiben und nachmachen kann, zieht mir die Schuhe aus…

UND JETZT ALLE!

(Ich kann Dich hören… und sehen…)

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.